TddZ am 1. Juni 2019 in Chemnitz verhindern!

Aktuelle Infos zu den Gegenaktionen hier: https://veto.noblogs.org/

Beim „Tag der deutschen Zukunft“ handelt es sich derzeit um einen der größten faschistischen Aufmärsche in der BRD, welcher jedes Jahr in einer anderen Stadt stattfindet. Erstmals fand der sog. TddZ 2009 in Pinneberg statt – organisiert von freien Kameradschaften. Den Höhepunkt erreichte der TddZ 2016 in Dortmund mit gut 1000 Teilnehmenden. Später wurde er von dem Umfeld der faschistischen Kleinstpartei Die Rechte getragen, welche aus der militant agierenden Kameradschaft „Nationaler Widerstand Dortmund“ (NWDO) hervorging.

Continue Reading

Buchvorstellung: Faschismus und Krise im 21. Jahrhundert.

Vortrag und Diskussion mit Tomasz Konicz

29.03 | 20 Uhr| Schloßstraße 19 | Charlottenburg

Wohin treiben die beständig nach rechts abdriftenden Gesellschaften in den Zentren des kapitalistischen Weltsystems? Mit jeder neuen Wahl scheint der Durchmarsch der Neuen Rechten unaufhaltsam voranzuschreiten. Die Verrohung des öffentlichen Diskurses, die zunehmende rechte Gewalt, die rasch voranschreitende Aushebelung bürgerlicher Grundrechte – sie lassen Erinnerungen an den Vorfaschismus der 30er Jahre aufkommen.

Continue Reading

Antifa-Tresen mit Info- und Diskussionsveranstaltung

AFD raumlos? Wir wollen mit euch die vergangenen Aktionen der Kampagne „Kein Raum der AFD“ auswerten und offene Fragen klären. Was lief gut? Wo kann sich die AFD noch treffen? Was sollten wir anders machen? Außerdem blicken wir gemeinsam in die Zukunft und informieren über eine bevorstehende Aktion der Kampagne. Nebenbei und anschließend kann auch noch Material für Demos und Kundgebungen gebastelt werden.

 

Freitag | 30.11.18 | 20:00 | Schloßstr. 19 | 14059 | U2 -Sophie-Charlotte Platz

Mobi-Veranstaltung | Gegen die IMK in Magdeburg 2018

Am 28. November findet in Magdeburg die nächste Innenministerkonferenz (IMK) statt. Die IMK trifft sich zweimal im Jahr. Auf den Konferenzen wird die Optimierung der Repressionsbehörden diskutiert und beschlossen. Wenn die IMK im November in Magdeburg tagt, stehen Strafverschärfungen und erweiterte Befugnisse für Polizei und Ordnungsämter auf der Tagesordnung. Ob repressive Maßnahmen gegen Geflüchtete,  die kurdische Befreiungsbewegung oder die Einführung eines einheitlichen  „Polizei-Muster-Gesetzes“ (PAG). Was wir erleben ist eine autoritäre Zuspitzung in der Innenpolitik. Auf der IMK werden diese autoritären Vorhaben diskutiert und sind sichtbar. Das heißt sie sind auch angreifbar. Lasst uns gemeinsam gegen diesen Staat aktiv werden. Kommt am 28. November mit nach Magdeburg gegen die IMK!

 

Mobi-Veranstaltung mit Antifa-Tresen am 26.10 | 20:00 | Schloß 19 | Schloßstr. 19 in Charlottenburg (U-Bhf Sophie-Charlotte Platz)

Weitere Infos auf https://unheimlichsicher.org

Antifa-Tresen mit Veranstaltung „Wohnraumwüste West-Berlin“

Der September wird noch einmal heiß!
Die Bewegung von Berliner Mieter*innen formiert sich zusehends und Seehofer wird einigen Gegenwind ernten, wenn
er sich mit Lobby, Industrie und Spekulant*innen in Berlin zum sogenannten “Wohngipfel” trifft. Auch in Charlottenburg und dem gesamten Berliner Westen wird Wohnraum knapper, teurer und die Suche danach immer mehr zur Erniedrigung. Wie können wir uns hier lokal organisieren? Wie sieht Widerstand im Berliner Westen aus und gibt es solidarische Formen des Kampfes?

31.August 2018 | Ab 20:00 | Schloßstr. 19 | 14059 Charlottenburg