Besser leben ohne AfD – in Spandau und überall

Die Zitadelle Spandau ist für die AfD ein letzter Zufluchtsort geworden.
Hier konnten in den vergangenen zwei Jahren Veranstaltungen
mit Beatrix von Storch, Alice Weidel oder Nigel Farage (UKIP)
durchgezogen werden. Die Zitadelle stellte der Partei sogar Räume für zwei
Parteitage 2018 zur Verfügung.
Trotz Protesten schweigt die Verwaltung
der Zitadelle.Nichts und niemand verplichtet die Verwaltung
der Zitadelle, an die AfD zu vermieten.
Vortreffpunkte: Potsdam | 13:15 Uhr | Infopunkt Hbf
                           Berlin-Gesundbrunnen | 13:15

Continue Reading

Kein Raum der AFD! Maestral dicht machen!

Zeigt dem Maestral, dass wir weder hier in Reinickendorf noch irgendwo anders Bock auf rassistische, sexistische Deutschtümelei haben! Faschistoiden Gruppierungen eine Plattform geben wird Konsequenzen haben! Kein Raum der AFD! Maestral dicht machen!                                                                                           Kundgebung: 20.11.2018 18 Uhr vor dem Maestral
( Eichborndamm 236, U Rathaus Reinickendorf)

Antifa-Tresen mit Veranstaltung „Wohnraumwüste West-Berlin“

Der September wird noch einmal heiß!
Die Bewegung von Berliner Mieter*innen formiert sich zusehends und Seehofer wird einigen Gegenwind ernten, wenn
er sich mit Lobby, Industrie und Spekulant*innen in Berlin zum sogenannten “Wohngipfel” trifft. Auch in Charlottenburg und dem gesamten Berliner Westen wird Wohnraum knapper, teurer und die Suche danach immer mehr zur Erniedrigung. Wie können wir uns hier lokal organisieren? Wie sieht Widerstand im Berliner Westen aus und gibt es solidarische Formen des Kampfes?

31.August 2018 | Ab 20:00 | Schloßstr. 19 | 14059 Charlottenburg

Antifa-Tresen mit Infoveranstaltung zum Heß-Marsch: „Der Mythos stirbt zuletzt“

Zum Naziverbrecher Rudolf Heß und seinen heutigen AnhängerInnen

Freitag | 27.07 | 20:00 | Schloß 19

Seit dem Suizid von Rudolf Heß im damaligen Kriegsverbrechergefänis  Spandau im Jahr 1987 ranken sich diverse Mythen um den Hiter-Stellvertreter. Wir wollen bei der Info-Veranstaltung über diesen Heß-Mythos aufklären und weitere historische Anknüpfungspunkte heutiger Neonazis benennen. Neben Infos zum Aufmarsch im letzten Jahr und einer Einschätzung zum Aufmarsch am 18. August möchten wir antifaschistische Gegenstrategien mit euch diskuieren um einen jährlichen Großaufmarsch der Nazi-Szene zu verhindern.

 

 

9. Mai – 73. Jahrestag des Sieges: Wer nicht feiert, hat verloren!

Mi. 9. Mai | Ab 14 Uhr | am Treptower Park | Eingang Herkomerstr.

Auch wir unterstützen in diesem Jahr wieder die Feier zum Tag der Befreiung von Nazi-Deutschland im Treptower Park. Durch den rechten Vormarsch vermehren sich nationalistische Erzählungen, welche die Geschichte zu ihren Gunsten umdeuten möchten. Das antifaschistische Fest im Treptower Park leistet u.a. durch Gespräche mit ZeitzeugInnen eine wichtige Erinnerungs- und Gedenkarbeit.

Wir dokumentieren den diesjährigen Aufruf:

„Nie wieder Faschismus – Nie wieder Krieg!“ lautete der Schwur der Überlebenden am 8./9. Mai 1945 in Europa und in der Welt. Es war der Tag der Befreiung vom nazistischen Joch, der Tag des Sieges über den deutschen Faschismus. Für Millionen Menschen, Opfer der nazistischen Diktatur kam dieser Tag zu spät; für Jüd*innen , Sinti und Roma, Homosexuelle und Zwangsarbeiter*innen. Zu spät aber auch für Kommunist*innen, Sozialdemokrat*innen, Gewerkschafter*innen, Christ*innen und viele politisch antifaschistisch Denkende und Handelnde. Sie und hunderttausende alliierter Soldat*innen, Partisan*innen, Widerstandskämpfer*innen in vielen Ländern mussten für den Sieg und die Befreiung ihr Leben geben, Viele, aber dennoch viel zu wenige Menschen haben Widerstand geleistet.

Continue Reading

Selber machen

Fehlt euch für die nächste Demo noch ein Schild oder ein Transpi? Oder braucht ihr dringend neue Deko für zu Hause?
Wir möchten mit euch Schilder, Aufkleber, Transpis und anderen Propagandastuff herstellen! Schneidet mit uns Schablonen, sprüht oder malt freihand. Wir haben diversen Stuff zum ausprobieren da. Kommt vorbei und lasst uns zusammen die Pinsel und Scheren schwingen. Für gute Musik und günstige Getränke ist gesorgt!

Fr 23.02. | 20 Uhr | Schloßstr.19  | U2 Sophie-Charlotte-Platz